Gutschein einlösen Gutschein einlösen
DE | FR

Flyboard

  • Flyboard
  • Ort oder Region
  • Preis
  • Beste Ergebnisse
    GESETZTE FILTER
  • Ashburn
7 Erlebnisorte
Map Cluster Icon
3
= 3 Ergebnisse für diesen Ort/diese Region (für mehr Details anklicken)

Flyboard – Vom Wasser aus in die Lüfte

Das funktioniert über eine ausgefeilte Technik. Der Rückstoss des Wasserstrahls beim Jetski treibt das Flyboard an, während du dich in einer Art Jetpack (Raketenrucksack) befindest. Die Wasserstrahler in Armhöhe helfen dir, deine Balance zu finden. Der Rückstoss vom Jetski kann dich bis auf 10 Meter Höhe anheben. Wenn du das Gleichgewicht gefunden hast, kannst du mit deinen Beinen und Füssen versuchen, kleine Bewegungen auszuführen. Ganz Geübte führen so extreme Moves aus, die andere nur staunen lassen. Akrobatik über dem Wasser – für die einen das grösste der Gefühle, während die anderen nur ungläubig darüber den Kopf schütteln können. Das Flyboard ist absolut einzigartig! Ein Mix aus Jetski und Snowboard, gepaart mit akrobatischen Bewegungen erwartet dich.

Entstehung

Das Flyboard wurde vom Jetski-Fahrer Zapata entwickelt. Nachdem verschiedene Prototypen durch Franky Zapata und sein Team entworfen wurden, bekam er in Frankreich das Patent auf seine Erfindung. Grössere Bekanntheit erlangte das Flyboard bei der Jetski-Weltmeisterschaft 2012 in China. Hier wurde es erstmals öffentlich vorgestellt.

Technik

40 Kilo schwer ist das Flyboard, das über den Rückstoss eines Jetskis angetrieben wird. Ein Schlauch führt zum Boarder, der das Flyboard mit deinen Bein-und Fussbwegungen steuern kann. Durch Drüsen, die er in den Händen hält, kann das Gleichgewicht gehalten werden. So steigt der Boarder langsam aber sicher aus dem Wasser auf und fliegt am Schlauch verbunden mit dem Sportgerät in die Lüfte. In der Regel steuert eine weitere Person den Jetski und der Boarder am Gerät fliegt. Es gibst aber noch eine weitere Variante, die für Anfänger nicht gleich geeignet ist. Neben dem Fliegen am Flyboard steuert der Boarder über eine manuelle Steuerung auch noch das Jetski selbst. Damit das unfallfrei gelingt, braucht es aber ein wenig Übung.

Voraussetzungen

Mit einem Flyboad Kurs erlernst du die Basis des Flyboarden. Du startest mit einem Einführungskurs, der sich meist in zwei Schwerpunkte gliedert. Zuerst geht es an die richtige Körperhaltung. Dein Kursleiter zeigt dir, welche Körperbewegungen du ausführen musst, um das Flyboard später zu beherrschen. Die richtige Körperhaltung und –beherrschung ist das A und O. Der zweite Teil enthält die Praxis und damit die Steuerungs- und Flugversuche. Allgemein können Flyboard Kurse nur von Veranstaltern angeboten werden, die auch in Besitz eines Sportbootführerscheins sind. Rettungswesten und das Aufziehen eines Wassersporthelmes während des Erlebnisses sind anzuraten.

Liebe Wasserratten – herzlich Willkommen! Beim Flyboarden könnt ihr eine atemberaubende Zeit verbringen. Unvergesslich wird der erste Ritt über dem Wasser sein. Angetrieben allein vom Wasserdruck kannst du mit dem Flyboard über das Wasser wie ein Delphin gleiten, bis zu 10 Meter in die Höhe schiessen oder behäbig schweben und Pirouetten drehen. Vorausgesetzt, du hast Körperbeherrschung und ein bisschen Übungswillen. Sogar abtauchen kann man mit diesem Sportgerät. Der Wasserdruck reicht aus, um dich auch unter Wasser tauchen zu lassen oder wieder zurück an die Wasseroberfläche zu bringen. Ein rundum Paket, das einfach nur Spass verspricht. Action, Adrenalin und Fun in einem!
NACH OBEN
NACH OBEN

  Javascript ist auf Ihrem Rechner deaktiviert. Bitte aktivieren Sie Javascricpt.

Chat starten